Datenschutzhinweis

Buchalik Brömmekamp

Jetzt

kostenlosen

Rückruf

vereinbaren

Datenschutz ist für die Buchalik Brömmekamp ein wichtiges Anliegen. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten, die gegebenenfalls beim Besuch unserer Webseiten erhoben oder von Ihnen an uns übermittelt werden, handeln wir gemäß den anwendbaren gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts (DSGVO und weiterer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter) ist:

 

Herr Robert Buchalik
Seinerseits vertreten durch
Herrn Dr. Utz Brömmekamp

 

Jeweils in gemeinsamer Verantwortung für die
Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

 

Kontakte zu allen Genannten, an die Sie sich auch jeweils gesondert wenden können, in Datenschutzangelegenheiten bitte möglichst über die

 

Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

 

Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 – 82 89 77-0
Fax: +49 (0)211 – 82 89 77-111
Email: bbr-anfrage@buchalik-broemmekamp.de

 

Der Datenschutzhinweis gilt für die Seiten:
https://www.buchalik-broemmekamp.de
https://www.buchalik-broemmekamp.nl

 

sowie die Landingpages:

https://Avalmanagement-Buchalik.de
https://Bauinsolvenz-Buchalik.de
https://esug-schutzschirmverfahren-buchalik.de
https://glaeubigerausschuss-beratung.de
https://Insolvenzanfechtung-Buchalik.de
https://Insolvenzstrafrecht-Buchalik.de
https://Sanierungskonzept-Restrukturierungsgutachten.de
https://mm-plus.de
https://kapitalanlagen-krise.de

2. Datenschutzbeauftragte

 

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte, die Ihnen gerne zur Verfügung steht:
 
Frau Daniela Frank
 
Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Fon: +49 211 – 82 89 77-223
Fax: +49 211 – 82 89 77-211
E-Mail: datenschutz@buchalik-broemmekamp.de

 

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung persönlicher Daten

Folgende personenbezogenen Daten können (je nachdem welche Daten Sie in die auf der Webseite vorhandenen Formulare eintragen und auf eine andere Art und Weise an uns übermitteln) von der Erhebung erfasst sein:

 

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Faxnummer
  • Firma
  • Anschrift

 
Für die Beratung und die damit einhergehende Prüfung bezüglich Ihrer Abfindung, Ihrer Kündigung, Ihres Aufhebungsvertrages, verarbeiten wir weitere personenbezogene Daten von Ihnen bzw. Ihres Arbeitgebers:

 

  • Passwort
  • Familienstand
  • Unterhaltspflichten
  • Position
  • Bruttoentgelt
  • Kündigungsdatum
  • Beginn Arbeitsverhältnis
  • Schwerbehinderungsgrad oder Gleichstellung
  • Rechtsschutzversicherungsdaten
  • Angaben zur Schwangerschaft und Elternzeit
  • Angaben zur Betriebsratsmitgliedschaft, zur Position als Datenschutzbeauftragter und als Auszubildender
  • Firma, Standort, Anschrift Ihres Arbeitgebers
  • Weitere Daten aus einem Kündigungsschreiben, einem Aufhebungsvertrag, Arbeitsvertrag wie Unterschriften, Anfangs- und Beendigungsdatum eines Arbeitsverhältnisses usw.

 
Ferner werden personenbezogene Daten aus technischen Gründen insbesondere durch die Nutzung des Internet-Protokolls, http-Protokolls oder durch die Verwendung von Cookies verarbeitet.
 
Durch die Nutzung des http-Protokolls werden serverseitig folgende Daten erhoben:

 

Daten Speicherdauer
Browsertyp/-version 1 Woche
Verwendetes Betriebssystem 1 Woche
Referrer URL 1 Woche
IP-Adresse 1 Woche
Zeitpunkt der Abfrage 1 Woche
Datum und Uhrzeit der Abfrage 1 Woche
Dauer des Webseitenbesuchs 1 Woche
Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT) 1 Woche
Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) 1 Woche
Zugriffsstatus/http-Statuscode 1 Woche
Jeweils übertragene Datenmenge 1 Woche
Webseite, von der die Anforderung kommt 1 Woche
Webseiten, die Sie bei uns besuchen 1 Woche
Internet-Service-Provider 1 Woche
Server Log Files 1 Woche
Sprache und Version der Browsersoftware 1 Woche

 
Die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der technischen Bereitstellung dieser Internetseite oder zur Verfügungstellung einzelner Services angeboten, wie z.B. die Ermittlung Ihrer Abfindung.
 
Eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Nachverfolgung Ihres Besuches auf dieser Seite zu Werbezwecken erfolgt nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung.
 
Ferner werden personenbezogene Daten oder zumindest Kategorien davon mit folgender Speicherdauer verarbeitet:

 

Daten Speicherdauer
IP-Adresse (gekürzte/anonymisierte) 36 Monate
IP-Adresse (komplett)

7 Tage
Absendezeitpunkt des Formulars 7 Tage
Für die Beratung erforderliche und übertragene Daten werden in dem System auf der Webseite nur die ID, Emailadresse und das persönliche Passwort (verschlüsselt) gespeichert. Diese werden bei einem zustande kommenden Mandatsverhältnisses erst nach dessen Beendigung gelöscht. Sollte kein Mandatsverhältnis zustande kommen, werden diese direkt nach Prüfung aller Daten gelöscht. Alle weiteren eingegeben Daten werden nach der Übermittlung der Daten vom Webserver wieder gelöscht. Spätestens nach 30 Jahren

 
Die übertragenen personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt werden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten gewahrt bleiben.
 
Sind wir an bestimmte Aufbewahrungsfristen gebunden, dürfen wir Ihre Daten erst nach Ablauf dieser Fristen löschen. Die für uns relevanten Aufbewahrungsfristen ergeben sich in erster Linie aus berufs-, handels- sowie steuerrechtlichen Vorschriften. Exemplarisch seien neben der Bundesrechtsanwaltsordnung noch das Handelsgesetzbuch sowie die Abgabenordnung genannt. Die dort genannten Aufbewahrungsfristen können bis zu zehn Jahre betragen.
 
Außerdem müssen wir zur Sicherung von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen zusätzlich die Verjährungsvorschriften beachten. Diese können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährung drei Jahre beträgt.
 
In den Kapiteln „Cookies“ und „Implementierte Technologien“ wird Ihnen explizit dargelegt, welche personenbezogenen Daten bei der Verwendung von Cookies verarbeitet und wie lange die eingesetzten Cookies gespeichert werden.

4. Rechtsgrundlagen

Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:
 
Vertragsanbahnung und Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO:
 
Auf unserer Webseite sind die Formulare vorhanden, um dort genannte geschäftliche Kontakte anzubahnen oder durchzuführen. Die dort abgefragten Daten werden, sobald wir sie erhalten, im Rahmen der jeweiligen Beratung zweckgebunden verwendet. Für die Beratung erforderlichen Dokumente können Sie verschlüsselt an uns übermitteln.
 
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Kontaktaufnahmen oder Ihrer Nutzung unseres Kontaktformulars für allgemeine Anfragen bzw. für ein Erstgespräch basiert auf Art. 6 I b) DSGVO, um Ihr Anliegen so zu beantworten, wie Sie es wünschen. Wir möchten Ihnen einen bequemen und zugleich sicheren Weg bereitstellen, uns Nachrichten zu übermitteln, was bei Nutzung unseres Formulars über die https://-Verschlüsselung optimal gewährleistet werden kann. E-Mail-Anfragen erreichen uns ebenfalls direkt, sind aber insoweit unsicherer. Sie könnten abgefangen werden.
 
Außendarstellung, Seitenanalysen und Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) und f) DSGVO
 
Soweit wir Cookies nutzen, die Ihrer Zustimmung bedürfen, z.B. bei Auslieferung der Cookies durch Dritte zu Analysezwecken, weisen wir Sie beim Aufruf unserer Seite über ein „Cookie-Banner“ darauf hin und bitte um Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 I a) DSGVO. Diese Einwilligung erteilen Sie auch, wenn Sie Social Media-Buttons betätigen, um Daten an solche Netzwerke weiterzuleiten (Näheres dazu siehe unten).
 
Soweit wir Analysewerkzeuge einsetzen, die Ihre Daten unmittelbar anonymisieren und zusätzliche Schutzmechanismen bieten wie etwa besondere Auftragsverarbeitungsverträge, basiert dieser Einsatz auf unserem berechtigten Interesse, unseren Webauftritt nach Ihren Interessen zu optimieren (Art. 6 I f) DSGVO).
 
Verarbeitungen durch Analysewerkzeuge sind unten näher dargestellt.
 
Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes einer Datenverarbeitungsanlage gemäß Art. 6 Abs. 1 c) und f) DSGVO
 
Bestimmte technische Daten, insbesondere des https:/-Protokolls werten wir aus, um Störfalle durch Missbrauch von Internetverbindungen zu vermeiden oder aufzuklären. Zu solchen Sicherheitsmaßnahmen sind wir gesetzlich verpflichtet (Art. 32 DSGVO).

5. Empfänger von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden von uns an Empfänger nur weitergegeben, wenn:

 

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Innerhalb unserer Unternehmensgruppe werden Daten zwischen den unter „Verantwortlicher“ benannten Beteiligten weitergegeben, um gemeinsame und übergeordnete Zwecke der Unternehmens-Gruppensteuerung, einer effizienten Verwaltung durch gemeinsam genutzte „Shared Services“ und technische Plattformen zu gewährleisten und um Sicherheitsstandards für Ihre Daten zu schaffen, die jede Gesellschaft für sich getrennt nicht in dieser Qualität bereitstellen könnte. Vor allem betreiben wir unser Kerngeschäft in gemeinsamen Projekten beider Gesellschaften, die auch in Informationswegen und Veranstaltungen ihre Interessen gleichmäßig verteilt einbringen. Unsere namensgebenden Gesellschafter gewährleisten darüber hinaus einheitliche Standards und Methoden, die auch dem Schutz Ihrer Daten dienen.

 

Dennoch verarbeiten wir bei aller Gemeinsamkeit Daten streng nach Ihren Zwecken getrennt und wie sie in die jeweils besonderen Kompetenzen der Beteiligten fallen und wie Sie es selbst wünschen. Darüber haben wir auch intern entsprechende Verträge geschlossen, deren Ausdruck die vorliegende Datenschutzerklärung ist.

 

Rechtsgrundlagen für den internen Austausch sind Art. 26 DSGVO als gemeinsam Verantwortliche und Art. 6 I f) DSGVO mit den berechtigten Interessen wie oben dargestellt.

 

Für Ihre Rechte können Sie sich an jeden Beteiligten gesondert und nebeneinander wenden.

 

Buchalik Brömmekamp setzt bei der Bereitstellung von Services darüber hinaus auch Dienstleister ein. Dazu wurden, soweit dies notwendig ist, entsprechende Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Diese Dienstleister erhalten einen soweit zeitlich und vom Umfang beschränkten Zugang, der zur Erbringung der Leistung benötigt wird.

 

Einige Dienstleister bzw. deren Server arbeiten außerhalb der Europäischen Union. Durch die Übermittlung in ein Drittland und ein entsprechend geringeres Datenschutzniveau, kann die Verarbeitung der Daten gemäß den nationalen Gesetzen nicht sichergestellt werden.

 

Müssen zur Erbringung von Leistungen personenbezogene Daten in Drittstaaten übermittelt werden, dann erfolgt dies soweit möglich auf der Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission zum EU-U.S.-Privacy Shield gemäß Art. 45 DSGVO bzw. des EU-Standardvertrags 2010 gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO i.V.m. mit dem Beschluss der EU-Kommission vom 05.02.2010 (2010/87/EU).

 

Näheres über die Empfänger der Daten erfahren Sie in unseren Einzeldarstellungen weiter unten und in unserer Bewerber-Datenschutzerklärung.

6. Cookies

Auf unseren Webseiten werden Cookies eingesetzt. Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrer Festplatte abgelegt werden kann. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser (z. B. Internet Explorer, Google Chrome, Mozilla Firefox etc.) eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und anschließend an Sie gesendet.

 

Im Kapitel „Implementierte Technologien“ erhalten Sie alle relevanten Informationen (Cookie-Name, Funktion, Speicherdauer und Kategorie) über die von uns verwendeten Cookies. In diesem Kapitel können Sie die Verarbeitung der Daten und Informationen durch Cookies selbst konfigurieren.

 

Die meisten Browser sind zurzeit standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser auf die Ablehnung von Cookies oder deren vorherige Anzeige einzustellen. Das Abschalten der Cookies erlaubt allerdings teilweise nicht den fehlerfreien Aufruf von Teilbereichen der Homepage. Darüber hinaus können Sie Cookies auch jederzeit manuell löschen.

7. Implementierte Technologien - Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten Optin

7. Implementierte Technologien – Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

 

 

Google Maps

Damit Sie uns leichter finden können, haben wir in unsere Webseite Kartenmaterial des Dienstes Google Maps von Google LLC über eine API eingebunden, um geographische Informationen visuell darzustellen. Um die Inhalte in Ihrem Browser darstellen zu können, muss Google Ihre IP-Adresse erhalten, denn sonst könnte Ihnen Google diese eingebundenen Inhalte nicht liefern.

 

Google LLC. ist Privacy Shield zertifiziert. Unsere Zusammenarbeit mit Google LLC in datenschutzrechtlicher Hinsicht erfolgt auf der Grundlage eines abgeschlossenen Vertrags über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO, abrufbar unter https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/.

Im Übrigen treten Sie durch die Nutzung von Google Maps unmittelbar mit Google in ein Nutzungsverhältnis.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die IP-Adresse benötigt wird, um Ihnen die Inhalte liefern zu können.

 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

 

 

YouTube-Videos

Unsere Webseite verwendet Plugins der Plattform YouTube. Diese wird durch YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“) betrieben. Bei Aufruf einer Seite, welche ein entsprechendes Plugin enthält, wird die Information, dass Sie unsere Webseite aufgerufen haben, an YouTube übertragen. Sind Sie hierbei auf der Plattform YouTube mit Ihrem entsprechenden Mitgliedsaccount eingeloggt, kann YouTube den Besuch unserer Seite durch Sie zusätzlich Ihrem Account zuordnen.

 

Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Aufruf entsprechender Seiten bei Youtube ausloggen.

 

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter der URL: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

 

 

Kontaktformulare

Auf unserer Internetseite https://www.buchalik-broemmekamp.de ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Die Kontaktseiten der Landingpages verlinken auf diese Kontaktformular. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

 

Anrede, Vorname, Nachname, Firma, Straße, PLZ/Ort, Telefon, Fax, E-Mail, Ihre Anfrage.

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

 

Weiterhein kann auf den Landingpages

https://www.kapitalanlagen-krise.de

https://Insolvenzanfechtung-Buchalik.de

https://Insolvenzstrafrecht-Buchalik.de

 

ein elektronisches Kontaktformular ausgefüllt werden, wenn Sie ein Erstgespräch im Rahmen der Rechtsberatung wünschen. Die abgefragten Daten sind:

 

Anrede, Vorname, Nachname, Telefon, E-Mail.

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte, wenn sie es in Ihrem Anliegen nicht ausdrücklich wünschen. Daher weisen wir Sie darauf hin, dass alle übermittelten Formulardaten zunächst bei der Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH eingehen. Damit stellen wir sicher, dass in jedem Fall, auch bei speziellen Anliegen aus einem oder für ein Anwaltsmandat, Ihre Kontaktaufnahmen dem anwaltlichen Berufsgeheimnis unterliegen. Die Weiterverarbeitung richtet sich dann nach Ihrem Anliegen, wenn Sie sich etwa an bestimmte Anwälte oder Steuerberater wenden möchten oder eine Bearbeitung durch die Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wünschen.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse im Sinne der Vorschrift ist es, Ihrem Wunsch gemäß Ihre Anfragen zu beantworten und Ihnen die Möglichkeit zu geben, unkompliziert und durch Verschlüsselung sicher mit uns in Verbindung zu treten.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Zielt der E-Mail-Kontakt oder eine Formularübermittlung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die übermittelten Daten werden sodann umgehend gelöscht.

 

Die während des Absendevorgangs ggf. zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten, wie etwa der Absendezeitpunkt, werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

Einen Widerspruch können Sie zum Ausdruck bringen, indem Sie uns eine neue Nachricht auf demselben Wege übermitteln, in der das zum Ausdruck kommt. Wir werden dann auch diese Nachrichtendaten unmittelbar mit der bisherigen Konversation löschen. Oder Sie wenden sich an eine der in dieser Erklärung angegebenen Kontaktdaten der Verantwortlichen oder des Datenschutzbeauftragten.

 

 

 

Buchung von Veranstaltungen

Auf unserer Homepage https://www.buchalik-broemmekamp.de haben Sie unter „Aktuelles“ – „Veranstaltungen“ die Möglichkeit die dort aufgeführten Veranstaltungen für Ihren Besuch zu buchen, indem Sie sich „anmelden“. Wir werden Ihnen dann, sofern noch Plätze vorhanden, einen Platz reservieren. Auf Grund der Buchung sind wir dann auch in der Lage, die Zeit unserer Referenten einzuplanen und die Lokalitäten zu planen. Wir bitten daher um verbindliche Buchung.

 

Für einen Teil der in der Buchungsmaske erhobenen Daten ist neben der Möglichkeit für Sie, aus erster Hand Spezialinformationen zu erhalten und für uns, Sie kennenzulernen, der weitere Verarbeitungszweck, unsere steuerlichen Aufbewahrungspflichten von Vertragsunterlagen zu erfüllen. Dies betrifft die Angaben zu Ihrer Postanschrift, die deshalb als Pflichtfelder ausgewiesen sind.

 

Wir erheben die folgenden Daten über das Formular:

 

Anrede, Titel, Vor- und Nachname, Firma, Adresse, PLZ, Ort, Telefon, E-Mail-Adresse.

Telefon, Firma und Titel sind freiwillige Angaben.

 

Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung bei der Buchung ist Art. 6 I b) DSGVO, die Anbahnung und Durchführung von Vertragsverhältnissen.

 

Eine Buchung können Sie stornieren, indem Sie uns über die bei der jeweiligen Veranstaltung angegebenen Kontaktperson eine Nachricht zukommen lassen.

 

Ihre Daten werden wir dann löschen, soweit wir sie nicht noch aus steuerlichen Gründen für unsere Buchhaltung aufbewahren müssen.

 

 

 

Newsletter-Bestellung bei Veranstaltungsbuchungen

Wenn Sie sich für unsere Veranstaltungen anmelden, haben Sie die Möglichkeit, unseren allgemeinen Newsletter mit Informationen über Veranstaltungen, aktuelle und künftige Rechtsgebiete und Beratungsleistungen sowie Rechtsentscheidungen zu abonnieren. Sie werden dazu um Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 I a) DSGVO gebeten. Der Newsletter wird Ihnen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse zugestellt. Für diesen Newsletter wird kein Dienstleister mit Tracking-Funktionen eingesetzt. Weiter verwenden wir Ihren Namen und die gewünschte Anrede, um Sie persönlich im Anschreiben ansprechen zu können.

 

Ihre Daten speichern wir nur so lange, wie Sie Ihr Abonnement aufrechterhalten. Sie können Ihre Einwilligung in den Newsletterversand jederzeit widerrufen, indem Sie auf den entsprechenden Link in jeder Versandnachricht klicken oder seminar@bb-seminare.de. Wir werden Ihre Angaben für den Newsletterversand umgehend löschen.

 

Um sicherzustellen, dass Sie persönlich (nicht ein Dritter missbräuchlich) Ihre E-Mailadresse angegeben haben, verwenden wir das sogenannte „Double-Opt-In-Verfahren“. Sie werden eine gesonderte E-Mail erhalten, in der Sie Ihre Bestellung bestätigen müssen bevor eine Zustellung weiterer Nachrichten erfolgt.

 

 

 

Soziale Netzwerke

1. Verwendung von Link-Buttons sog. Sozialer Netzwerke auf der Homepage

 

Unsere Homepage und Landingpages beinhalten Link-Buttons zu den Internetangeboten von Facebook, Twitter, Google+, LinkedIN und XING (im Folgenden „Soziale Netzwerke“ oder „Anbieter“). Soweit sie einen Button zu Pinterest finden, wird diese Funktionalität derzeit nicht von uns genutzt.

 

Den Link-Button zu dem sozialen Netzwerk Facebook, das von Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, betrieben wird, erkennen Sie an dem weißen Buchstaben „f“ auf blauem Hintergrund.

 

Den Link-Button zu dem Mikroblogging-Dienst Twitter, der von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, angeboten wird, erkennen Sie an dem weißen Vogel auf blauem Hintergrund.

 

Den Link-Button zu dem sozialen Netzwerk Google+, welches von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, angeboten und betrieben wird, erkennen Sie an dem weißen Buchstaben „g“ sowie einem Pluszeichen, beides auf rotem Hintergrund.

 

Den Link-Button zum sozialen Karrierenetzwerk XING, welches von der XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, angeboten und betrieben wird, erkennen Sie an dem hell- und dunkelgrünen stilisierten Buchstaben „X“.

 

Beim Besuch unserer Homepage finden sie linksseitig unter dem Menü regelmäßig die Link-Buttons der oben genannten Sozialen Netzwerke. Wenn Sie einen der Buttons anklicken, werden Sie auf unseren entsprechenden Auftritt in dem ausgewählten Sozialen Netzwerk weitergeleitet. Sind Sie parallel in Ihrem bei dem ausgewählten Sozialen Netzwerk vorhandenen Account eingeloggt, kann dieses Ihren Besuch unseres dortigen Auftritts Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Abhängig vom ausgewählten Sozialen Netzwerk haben Sie zudem beispielsweise die Möglichkeit, unserem jeweiligen Auftritt zu folgen und dadurch aktuelle Informationen von uns zu erhalten oder diese mit anderen Teilnehmern des jeweiligen Sozialen Netzwerks zu teilen.

 

Weitergehende Hinweise zur Verwendung der Sozialen Netzwerke erhalten Sie für:

 

Facebook unter https://www.facebook.com/legal/terms

 

Twitter unter https://support.twitter.com/ sowie https://twitter.com/tos

 

Google+ unter http://www.google.com/intl/de/policies/terms/

 

XING unter https://www.xing.com/help/

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass der jeweilige Anbieter Ihren Besuch unseres Internetauftritts Ihrem entsprechenden Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte zuvor aus diesem aus.

 

2. Verwendung von Plug-ins sog. Sozialer Netzwerke im Blog

 

Unser Blog verwendet Plug-ins und Buttons der Internetangebote Facebook, Twitter, Google+, Xing und LinkedIn (im Folgenden „Soziale Netzwerke“ oder „Anbieter“).

 

Wir bezwecken damit, Ihnen die Möglichkeit zu geben, in diesen Netzwerken anderen mitzuteilen, ob Ihnen unsere Seiten gefallen, unsere Seiten zu teilen und zu kommentieren. Damit verfolgen wir eigene Werbezwecke.

 

Das Plug-in des sozialen Netzwerks Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, erkennen Sie an dem Facebook-Logo und dem Schriftzug „Empfehlen“. Einzelheiten zum Facebook-Plug-in finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

 

Das Plug-in des Mikroblogging-Dienstes Twitter, beides angeboten und betrieben durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, erkennen Sie an dem weißen Vogel auf blauem Hintergrund.

 

Das Google+-Plug-in des sozialen Netzwerks Google+, welches von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, angeboten und betrieben wird, erkennen Sie an dem weißen Buchstaben „g“ mit einem Pluszeichen auf rotem Hintergrund.

 

Den XING Share-Button des sozialen Karrierenetzwerks XING, welches von der XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, angeboten und betrieben wird, erkennen Sie an dem Schriftzug „XING“, gefolgt von einem stilisierten „X“.

 

Das Plug-in des sozialen Berufsnetzwerks LinkedIn, beides angeboten und betrieben von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA, erkennen Sie an dem Schriftzug „inShare“.

 

Facebook, Google, Twitter und LinkedIn haben sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

Beim Besuch unseres Blogs sind die eingebetteten Plug-ins standardmäßig deaktiviert (sogenannte „2-Klick-Lösung“). Die Plug-ins befinden sich regelmäßig am Ende eines Artikels und sind grau hinterlegt. Erst wenn Sie eins der dort befindlichen Plug-ins anklicken, stellt dieses eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem jeweiligen Server des gewünschten Sozialen Netzwerkes her. Der Anbieter desselben erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Sind Sie parallel in Ihrem persönlichen Account des ausgewählten Sozialen Netzwerks eingeloggt, kann der Anbieter desselben mit Hilfe des Plug-ins Ihren Besuch unseres Blogs Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Sind Sie in Ihrem Account eingeloggt und klicken das Plug-in ein zweites Mal aktiv an, erfolgt auf Ihrer persönlichen Pinnwand o.ä. in Ihrem Account der Eintrag, dass Ihnen Inhalte unseres Blogs gefallen.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass der jeweilige Anbieter Ihren Besuch unseres Blogs Ihrem entsprechenden Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte zuvor aus diesem aus.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter dieser Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch die sozialen Netzwerke. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=uno-reg-guest-home-privacy-policy.

Die facebook-Datenschutzerklärung finden Sie unter

https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Google erklärt sich unter

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=ZZ,

Die Twitter-Datenschutzerklärung finden Sie unter

https://twitter.com/de/privacy.

 

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten durch die Übertragung Ihrer IP-Adresse an das Netzwerk ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie erteilen uns mit der Button-Aktivierung Ihre Einwilligung dazu.

 

 

 

8. Ihre Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und Ihnen stehen folgende Rechte gem. Art. 16-21 DSGVO gegenüber uns zu:
 
Auskunft und Berichtigung. Sie können Auskunft zu den bei uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie sind ebenso dazu berechtigt, die Korrektur unvollständiger, unrichtiger oder veralteter personenbezogener Daten zu verlangen.

 

Widerspruch. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Das Widerspruchsrecht steht Ihnen nur zu, wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde. Die BBR wird die personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche. Sie können zudem Ihre Einwilligung, die Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, jederzeit widerrufen.

 

Löschung. Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten,

 

  • wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind,
  • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt,
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen und
  • wenn wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben.

Unter bestimmten Umständen kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß unseren rechtlichen Verpflichtungen oder zur Geltendmachung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche aufbewahren.

 

Einschränkung. Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu fordern, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

 

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten und wir hatten ausreichend Zeit, die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig ist, können Sie statt der Löschung auch die Einschränkung verlangen.
  • Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, können Sie die Einschränkung verlangen, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

 
Übertragbarkeit. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf Wunsch an einen anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermitteln.

9. Up-Dates

Aufgrund von gesetzlichen Änderungen, weiteren Funktionen der Webseite oder Nutzung von Diensten kommt es zu Aktualisierungen der vorliegenden Datenschutzerklärung. Sollte es in diesem Fall zu einer Einschränkung oder Verpflichtung von Buchalik Brömmekamp kommen, die Ihre Rechte einschränken, werden wir in diesem Kapitel gesondert darauf hinweisen.

Dr. Olaf Hiebert

Fachanwalt für Insolvenzrecht

Spezialist für Insolvenzanfechtung

Kontakt zu unserem Experten

Sprechen Sie uns an:

 

Tel.: +49 211 – 828977 – 190
olaf.hiebert@buchalik-broemmekamp.de

erfahren sie mehr

Sie haben noch Fragen

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Spezialisten für Insolvenzanfechtung auf

KONTAKT ZUM EXPERTEN KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN